Fotocenter Berlin   photografie fotobuch   popart   scan  
             
 
digital
online-print
großformat
scan
farb-kalibrierung
d-TFS-optimierung
tipps und tricks
preise
 
 
Tipps und Tricks

 

Weitere nützliche Informationen: Fotoforen, Fotoportale, nützliche Software

Unser Anliegen ist es in dieser Rubrik Ihnen Hinweise zu geben, wie Sie aus Ihren Digitalfotos ein Optimum an Qualität herausholen können, und was Sie bei der Weiterbearbeitung Ihrer Fotos (Text, Rand, Beschnitt) beachten sollten.

Download Optimierung (Photoshop 6.0)
Download Optimierung (Photoshop 7.0)


Bildqualität:
Die Bildqualität hängt im wesentlichen von den drei Faktoren ab:
1. Auflösung
2. Farb- und Kontrastwiedergabe der Kamera
3. Nachbearbeitung mit Bildbearbeitungsprogrammen


1. Auflösung:
Die Auflösung Ihrer Kamera begrenzt ausschließlich die maximale Größe Ihrer Fotos, nicht die Brillanz und die farbgetreue Wiedergabe. Dennoch führt eine Überschreitung der maximalen Größe durch Pixel-Bildung und Detailschärfenverlust zu deutlichen Qualitätseinbußen. Zu beachten ist, dass die Auflösung (Pixel pro inch (dpi)) mit zunehmender Bildgröße abnehmen kann, da ein 60 x 90cm Poster von größerer Entfernung betrachtet wird als ein Foto in Postkartengröße !
Die nachfolgende Tabelle zeigt die von uns beobachteten Maximalgrößen.

Digitalkameraformate
(Seitenverhältnis 3:4)

Größe in mm

Auflösung in dpi
für Fotoqualität

Pixelmaße

Kamera-Klasse

10 x 13

102 x 136

200

800 x 1000

1 MP

13 x 17

127 x 170

200

1000 x 1350

1,3 MP

15 x 20

152 x 203

200

1200 x 1600

2,0 MP

20 x 27

203 x 270

200

1600 x 2200

3,5 MP

30 x 40

305 x 400

200

2400 x 3150

ab 6,0 MP

         

klassische Formate
(Seitenverhältnis 2:3)

Größe in mm

Auflösung in dpi
für Fotoqualität

mindest. Pixelmaße

Kamera-Klasse

9 x 13

89 x 127

200

700 x 1000

1 MP

10 x 15

102 x 152

200

800 x 1200

1,3 MP

13 x 18

127 x 180

200

1000 x 1450

2 MP

20 x 30

203 x 305

200

1600 x 2400

4 MP

30 x 45

305 x 450

200

2400 x 3600

ab 6 MP

         

Posterformate

Größe in mm

Auflösung in dpi
für Fotoqualität

mindest. Pixelmaße

Kamera-Klasse

40 x 60

400 x 600

120

1900 x 2850

5 MP

50 x 75

500 x 750

100

2000 x 3000

6 MP

60 x 90

600 x 900

85

2000 x 3000

ab 6 MP

         

Entscheidend für eine gute Bildwiedergabe ist zusätzlich der Jpg-Komprimierungsgrad.
Hochkomprimierte Dateien sind zwar kleinen und lassen sich schneller übertragen, haben jedoch den Nachteil, dass sichtbare Artefakte entstehen. Verwenden Sie daher nur eine geringe Komprimierung (wir empfehlen Stufe 10 in Adobe Photoshop oder die beste Qualitätsstufe bei Ihrer Digitalkamera). Diese Einstellungen verringern die Dateigröße enorm  ohne sichtbare Qualitätseinbußen.

Die Auflösung unserer Ausbelichtung beträgt generell 400 dpi bis 30 x 45 cm. Wie Sie sehen, benötigen wir bei großen Formaten sehr viel höhere Bildinformationen als Ihre Kamera liefert. Rechnen Sie jedoch niemals die Bilddaten die Ihre Kamera liefert hoch. Dies würde nicht zu einer Bildverbesserung, sondern zu einer Abnahme der Qualität führen. Diese Interpolation übernehmen wir für Sie, mit speziell für das AGFA-D-Lab 2 optimierter Software. Nur so können Sie optimale Bildergebnisse erzielen. Eine Ausnahme bilden Formate ab 40 x 60 cm, wenn Ihre Kamera RAW-Files liefert und Sie über die herstellerspezifische Interpolationssoftware verfügen. Hier macht es Sinn über diese Software Ihre Daten auf das angestrebte Posterformat mit maximal 180 dpi zu interpolieren.

zurück

2. Farb- und Kontrastwiedergabe der Kamera

Neben der Auflösung spielen die optischen Eigenschaften (Objektive) und die interne Datenaufbereitung der Kamera eine entscheidende Rolle. Seit dem Jahre 2003 ist die Bildqualität (Hauttonwiedergabe, Kontrast- und Dichtesteuerung) extrem verbessert worden.
Auch wenn Ihnen Ihre alte Kamera ans Herz gewachsen ist, die neuen Kameras liefern deutlich bessere Bilder. Unsere Ansicht nach übertrifft die Nikon D 100 bereits Kleinbild-SR-Kameras. Leider werden auch heute noch Digitalkameras angeboten, die diesen Qualitätsstandard nicht erreicht haben. Wenn Sie sich eine neue Kamera anschaffen wollen, prüfen Sie deshalb Autofokusgenauigkeit, Auslöseverzögerung und machen Sie ein paar Testfotos auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen. Unsere Kunden mit mindestens 3 Mega-Pixel-Kameras der Markenhersteller Nikon, Canon, Sony (Sony-Kameras liefern durch die verwendeten Zeiss-Objektive besonders brillante Bilder) und Olympus waren durchwegs zufrieden mit den erzielten Bildergebnissen. Semi- als auch Profifotographen bevorzugen meistens die 6 Mega-Pixel-Kameras von Nikon oder Canon und erzielen hiermit mindestens Kleinbidqualität.

zurück

3. Nachbearbeitung mit Bildbearbeitungsprogrammen

Weil alle derzeit verfügbaren Digitalkameras über keine perfekte Belichtungs- und Kontrastautomatik verfügen, erzielen Sie durch eine Nachbearbeitung Ihrer Bilder eine starke Qualitätsverbesserung. Auf dem Software-Markt werden eine Vielzahl von Programmen zu diesem Zweck angeboten. Wir empfehlen Ihnen die professionelle Software von Adobe Photoshop 6.0 (7.0 oder 8.0) bzw. die Lite-Version "Photoshop Elements" zu verwenden. Die ältere Version Photoshop 6.0 (Update fähig) können Sie im Internet für ca. 50 € erwerben. Mit Photoshop 6.0 haben Sie eine professionelle Software, die kaum Wünsche offen lässt und die für ca. 280 € auf die neuste Version updatend werden kann. Das nicht ganz so leistungsstarke Photoshop Elements (arbeitet nicht mit automatisierten Aktionen) ist für ca. 20 - 50 € erhältlich.

Voraussetzung für eine Nachbearbeitung ist selbstverständlich eine vorherige Monitorkalibrierung damit Sie auch Ihre Bilder so bekommen wie Sie sie am Monitor sehen. Um die Bildhelligkeit einzustellen, verwenden Sie bitte niemals die Einstellung Helligkeit / Kontrast da die Bildlichter ausfressen und die Schwarzen zulaufen. Verwenden daher ausschließlich die Gradationskurven (Bild/Einstellungen/Gradationskurven) wie nachfolgend gezeigt.

BildoptimierungGradationskurve

Durch einen s-förmigen Verlauf der Kurve können Sie den Kontrast nach Ihren Wünschen anheben.
In Photoshop 6.0 (7.0 oder 8.0) können Sie die Bildoptimierung über Aktionen automatisieren, was Ihnen die Arbeit sehr erleichtert. Wir haben für Sie eine entsprechende Aktion zum Download vorbereitet.

Download Optimierung (Photoshop 6.0)
Download Optimierung (Photoshop 7.0)

Nach Ausführen der Aktion werden Einstellungsebenen erzeugt (blenden Sie dazu unter "Fenster" die Ebenen ein). Die Auswirkungen der einzelnen Aktionsschritte können Sie durch Verringerung der Ebene-Deckkraft oder direkt durch Veränderung der Einstellung mildern oder verstärken (siehe Grafik). Die Aktion "speichern" erfordert einen Ordner auf Laufwerk D mit dem Namen: "Fotocenter Berlin". Nach Ausführen der Aktion wird das Bild zuerst im Ordner D:/Fotocenter Berlin gespeichert und anschließend geschlossen.
Die Bereitstellung der Aktionen, ein Service von uns für Sie. Wir können hierfür jedoch keinen technischen Support zur Verfügung stellen. In dem Fachbuch Photoshop Wow ! von Jack Davies Addison-Wesley finden Sie eingehender Erklärung zum Arbeiten mit Photoshop.

Bildverbesserung

zurück

Text, Rand, Beschnitt

Wenn Sie Texte in Ihre Bilder einfügen wollen, ist es natürlich wichtig, dass Ihre Texte nicht angeschnitten werden und so positioniert werden das sie zusammen mit dem Bild einen ästhetischen Gesamteindruck liefern. Hierbei ist zu beachten, dass aus technischen Gründen ein Beschnitt Ihrer Fotos um 3% stattfindet. Bei Fotos im Format 10 x 15 und 13 x 18 beträgt der Beschnitt ca. 3 mm. Unsere Empfehlung:
Fügen Sie Ihren Text in einem Abstand von ca. 5 mm vom Rand ein, verkleinern sie anschließend die Arbeitsfläche auf 97%. Nun können Sie sehen wie Ihr Foto später aussehen wird. Mit "rückgängig" bzw. Protokoll ein Schritt zurück, erhalten Sie wieder Ihr Ursprungsbild. Bei Bildern, die Sie mit Rand versehen haben, tritt dieses Problem nicht in Erscheinung, da der Beschnitt im Randbereich erfolgt und nicht im eigentlichen Bild.

Wenn Sie Fotos mit eigenen Rändern erstellen wollen, beachten Sie die nachfolgende Tabelle mit den genauen Bildabmessungen und vergessen Sie nicht, dass von den Fotos 3% vom Rand durch Beschnitt wegfallen.

Digitalkameraformate
(Seitenverhältnis 3:4)

Größe in mm

10 x 13

102 x 136

13 x 17

127 x 170

15 x 21

152 x 210

20 x 27

203 x 270

30 x 40

305 x 400

   

klassische Formate
(Seitenverhältnis 2:3)

Größe in mm

9 x 13

89 x 127

10 x 15

102 x 152

13 x 18

127 x 180

20 x 30

203 x 305

30 x 45

305 x 450

   

Posterformate

Größe in mm

40 x 60

400 x 600

50 x 75

500 x 750

60 x 90

600 x 900

.

zurück


Links zu Fotoforen und Fotoportalen

Fotografen Verzeichnis - Fotonet


Photoshop Aktionen
fredmiranda.com:  photoshop actions, and digital darkroom


Links zu nützlicher Software

http://www.fixfoto.info - gutes Bildbearbeitungsprogramm mit viele Automatisierungsfunktionen
http://www.thumbsplus.de - Bilder professionell zu verwalten, bearbeiten, archivieren, konvertieren

http://www.guckmal.de - hilfreiche Programme die das Leben leichter machen (Das 10-Sekunden-Haushaltsbuch für Ihre Haushaltskasse)



Viel Spaß beim kreativen Arbeiten wünscht Ihnen
Ihr Fotocenter Berlin Team


  home fotostudio fotolabor über uns kontakt impressum sitemap
 
 

kurfürstendamm 74a - 10709 berlin
phone: 030 / 31990672
mo - fr 10.00 - 19.00, sa 10.00 - 16.00